• Programmverwaltung

    Die NC-Programmverwaltung bringt Ordnung in NC-Programme, Aufspannbilder, Einrichtpläne, Zusatzinformationen, uvm. Die direkte Kopplung an das DNC-System sorgt für eine schnelle Verfügbarkeit der Daten an der Maschine.
  • Werkzeugverwaltung

    Eine Erweiterung des DNC-Systems ist die Werkzeugverwaltung. Aus NC-Programmen, Einrichteplänen und Meßwerten aus den Werkzeug-Meßmaschinen werden Werkzeugtabellen generiert. Beim Einlesen der Programme in die Maschinen werden diese Tabellen aktiviert.
  • Jobmanagement

    Die Ablaufsteuerung von Handlingszellen oder –linien verbindet die Bereiche Planung, Konstruktion und Fertigung. Aus einem Auftrag wird nach Resourcenverfügbarkeit (Rohmaterial, Programme, Maschine, Werkzeuge,..) die automatisierte Fertigung des Werkstückes mit den verschiedenen Technologien angestoßen und überwacht. Geringer Personalaufwand bei hohen Maschinenlaufzeiten sind die Folge.